Vorbereitung des PayFit-Accounts

So starten Sie Ihren PayFit-Account

Es ist soweit – Sie können nun mit PayFit arbeiten! Um richtig durchstarten zu können, gilt es die folgenden Schritte zu beachten:

  1. Vorbereitung: Unser Kunden-Onboarding führt alle notwendigen Einstellungen durch und legt alle bestehenden Mitarbeiterprofile an;
  2. Arbeiten mit PayFit: Nutzen Sie alle Möglichkeiten Ihres PayFit-Accounts und aktualisieren Sie Ihre Accountdaten;

 

1. Das Vorbereiten Ihres PayFit-Accounts durch PayFit

Unser PayFit-Onboarding-Team wird Ihr Unternehmensprofil anlegen – Sie können an Tag 1 sofort mit einem voll funktionsfähigen und vollständigen Profil starten!

Um Ihr Unternehmensprofil vorbereiten zu können, benötigen wir einige Unternehmens- und Mitarbeiterdaten. Hierzu benötigen wir u.a. folgende Unterlagen:

  • Letzte Lohnabrechnung Ihrer Mitarbeiter;
  • Stammdaten Ihrer Mitarbeiter (Name, Adresse, Geburtsdatum, SV und Steuer-ID Nummer etc.);
  • Lohnjournal des Laufenden, in Ausnahmefällen auch des vergangenen Jahres (bereitgestellt i.d.R. vom bisherigen Lohnabrechner/Steuerberater);
  • Mitglieds-/Betriebsnummer und Pin bei der zuständigen Unfallversicherung (für Gefahrtarifstellen und Gefahrklassen)
  • Steuernummer und Finanzamtsnummer des für Sie zuständigen Finanzamts
  • Betriebsnummer bei der Bundesagentur für Arbeit

Laden Sie diese einfach bequem in den von uns für Sie erstellen PayFit Account in die Dokumentenablage. Wir nutzen die Dateien lediglich zum Aufsetzen Ihres Accounts und löschen Sie anschließend.

  Screenshot_2.png

 2. Das Arbeiten mit PayFit

 

Screenshot_1_Paint.png 

Sobald unser Onboarding-Team alles vorbereitet hat, erhalten Sie eine Information. Um Ihren Account nutzen zu können, müssen Sie nur noch wenige Einstellungen individuell vornehmen.

  1. Eingabe des automatischen Lohnabrechnungsdatums
  2. Eingabe eines PayFit Vertragskontos oder ggf. verschiedener Konten für verschiedene Zwecke
  3. Wenn gewünscht Einladung weiterer Administratoren zum Account (HR-Mitarbeiter, Geschäftsführer…)
  4. Wenn gewünscht standardisierte Probezeiten und Kündigungsfristen für alle Mitarbeiter
  5. Wenn gewünscht Personalisieren des Kommentarfelds auf jeder Lohnabrechnung

Sofern Sie weitere Fragen haben, können Sie auch jederzeit direkt in Kontakt zu unserem Kunden-Support treten.